Kontakt

„Zähne zeigen auf die schönste Weise“
Seit über 30 Jahren Ihr Dentallabor-Ansprechpartner für Zahntechnik.
Wir verarbeiten Valplast - allergiefrei und ohne sichtbare Klammern.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Verblendung

Der angefertigte Rohling besteht zum jetzigen Zeitpunkt noch aus einer reinen Edelmetall-Legierung. Dementsprechend ist die Krone goldfarben – sie würde so zwischen den übrigen Zähnen deutlich auffallen.

Durch eine Verblendung aus Keramik bekommt die Krone ein äußerst natürliches Aussehen, da sich die Keramik exakt an die Zahnfarbe anpassen lässt. So fügt sich die Krone harmonisch in das Gebiss ein.

Für die Verblendung wird die Oberfläche der Krone zunächst mit einem Strahlgerät bearbeitet und in einem Keramikofen vorbehandelt. Anschließend wird sie mit Keramikmasse überzogen und Schicht für Schicht gebrannt

Nach den ersten Verblendungen wird der Zahnersatz ein weiteres Mal seiner Form korrigiert. Kleine Farbnuancen werden ergänzt und in einem weiteren Brenndurchgang fixiert.

Die keramisch verblendete Krone ist jetzt soweit fertig, dass die Einprobe (meist beim Zahnarzt) stattfinden kann.

Verblendung

Kunststoffverblendung

Die Verblendung einer Metallkrone ist statt mit Keramik auch mit Kunststoff möglich. Dieser lässt sich ebenfalls an die natürliche Zahnfarbe anpassen. Von Nachteil ist, dass eine Kunststoffverblendung sich im Laufe der Jahre verfärben kann und tendenziell nicht so lange haltbar wie eine keramische Verblendung ist.