Kontakt

„Zähne zeigen auf die schönste Weise“
Seit über 30 Jahren Ihr Dentallabor-Ansprechpartner für Zahntechnik.
Wir verarbeiten Valplast - allergiefrei und ohne sichtbare Klammern.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Qualitätsmerkmale

Zahnersatz „Made in Germany“ – der Qualität verpflichtet

Wenn Zähne fehlen oder stark beschädigt sind, ist die Grundvoraussetzung für Zahnersatz, wichtige Funktionen wie Kauen und Sprechen möglichst optimal wiederherzustellen. Die Ästhetik spielt ebenfalls eine Rolle, schließlich sollte die Krone, Brücke oder Prothese unauffällig sein und natürlich wirken.

Es gibt zahlreiche weitere Faktoren, die die Qualität von Zahnersatz ausmachen. Von der Langlebigkeit und Verträglichkeit der Werkstoffe bis zur präzisen Verarbeitung für Passgenauigkeit – Zahnersatz „Made in Germany“ gilt weltweit als besonders hochwertig.

Qualitätskriterien am Beispiel einer Krone, der häufigsten Versorgungsform:

Eine gute Formanpassung der Krone an den Zahnstumpf und die detailgenaue Gestaltung des Kronenrandes zur natürlichen Zahnsubstanz (Randschluss) sind entscheidende Qualitätsmerkmale von Voll- und Teilkronen. Eine hochwertige Anfertigung trägt dazu bei, die Anlagerung von Zahnbelägen am Zahn und das Eindringen von Keimen in den Zahn zu vermeiden. Dies trägt dazu bei, Reizungen, Karies und Zahnfleischentzündungen zu verhindern.

Weiterhin spielt die harmonische Eingliederung in den individuellen Zusammenbiss (Okklusion) für das störungsfreie Zusammenspiel von Zähnen und Kiefergelenken eine Rolle. Die Höhe der Krone ist dabei ebenso wichtig wie die exakte Formgebung der Bissfläche. Beachtet werden muss auch der Anschluss an die Nachbarzähne: Nur ein geeigneter Abstand zwischen Zahnersatz und natürlichem Zahn macht die gründliche Zahnreinigung möglich.

Hochwertige Kronen vermitteln ein natürliches, sicheres Gefühl im Mund. Basis dafür ist die gute Abstimmung der Krone auf den Zusammenbiss, insbesondere zum entsprechenden Zahn im gegenüberliegenden Kiefer (Antagonisten).

Die Qualität der zahntechnischen Ausführung und hochwertige Materialien tragen zur Langlebigkeit von Kronen „Made in Germany“ bei.

Für eine lange Haltbarkeit spielt weiterhin die gute Mundhygiene eine entscheidende Rolle.

Durch eine Krone kann ein Zahn nicht nur funktional, sondern ebenso ästhetisch sehr anspruchsvoll wiederhergestellt werden.

Voraussetzung dafür ist eine Krone, die entweder aus Kermik gefertigt ist oder keramisch verblendet wird. Eine Verblendung ist sowohl bei Gold- als auch bei Kronen aus Nichtedelmetall (NEM) durchführbar. Die Keramik bewirkt, dass sich der Zahnersatz durch die individuelle Farbanpassung und die natürliche Lichtreflexion nahezu nicht von den Zähnen unterscheiden lässt.

Eine kostengünstige Verblendung aus Kunststoff ist ebenfalls möglich, reicht optisch aber nicht ganz an die keramische Verblendung heran und weist deutliche Nachteile in Sachen Haltbarkeit auf. Eine Kunststoffverblendung kommt nur für den sichtbaren Bereich des Seitenzahns infrage.

Zahnersatz „Made in Germany“ wird gemäß den strengen Richtlinien des Medizinproduktegesetzes gefertigt. Die verwendeten Werkstoffe erfüllen daher hohe Anforderungen – auch in puncto Verträglichkeit.

Bei metallhaltigem Zahnersatz besteht ein äußerst geringes Risiko von Allergien und Unverträglichkeitsreaktionen. Durch die ausschließliche Verwendung des biokompatiblen Materials Keramik kann dieses Risiko jedoch auf ein absolutes Minimum reduziert werden.

Weitere Vorteile: Die langlebige und ästhetisch hochwertige Keramik ist unempfindlich gegenüber Hitze- und Kältereizen – dem beschwerdefreien Genuss von heißen oder kalten Speisen und Getränken steht nichts im Wege.

Diese Qualitätsanforderungen werden unter anderem durch eine präzise Abformung der Ausgangsituation, exakt hergestellte Modelle, Kausimulationen sowie eine insgesamt enge Abstimmung mit dem Zahnarzt erreicht.

Qualitätsmerkmale Kronen